Schreibtreffen am 05.04.2020

Schreibgruppe WOBBS goes online – nun, eine andere Wahl haben wir derzeit nicht, da Treffen wegen Corona nicht möglich sind. Aber das hält uns nicht davon ab, uns über das Schreiben auszutauschen, Texte zu besprechen und neue Ideen zu sammeln, wie wir eine Szene gestalten könnten.

Trotz technischen Herausforderungen waren 18 von uns in der Videokonferenz, auch wenn nur ein Teil auch per Video zu sehen war. Neben uns Autoren waren zudem 5 Katzen anwesend, die immer wieder mal vor die Kameras schlichen.

Trotz der vielen Anwesenden hatten wir dieses Mal nur relativ wenige Texte, dafür aber auch gut Zeit, um sie detailliert zu besprechen. Jenny hat wieder aus ihrem aktuellen Romanprojekt gelesen, ebenso wie Sonja und Mailin. Bei Laura K. stand Hilfestellung zur Gestaltung ihres Schreibratgebers auf dem Plan.
Tilman konnten wir mit einer Szenenplanung unterstützen und Tanja haben wir Ideen an die Hand gegeben, wie sie sich den Zugang zu ihrem Charakter im LARP erleichtern kann.

Zudem regte Anna an, ob es für einige von uns interessant sein könnte 2021 einen Stand auf der LBM zu buchen – wir werden sehen, was sich entwickelt, Interesse ist auf jeden Fall vorhanden.

Alles in allem hat es trotz Zweifel und anfänglicher Hürden sehr gut mit „WOBBS goes online“ geklappt. Wir sind uns nicht ständig ins Wort gefallen und konnten uns gut austauschen, auch wenn während des Lesens der eine oder andere Lacher wegen gemuteter Mikrofone bei einigen untergingen. So sind wir auf jeden Fall bereit für die nächsten Treffen, falls wir auch da noch auf die Onlinevernetzung ausweichen müssen.

Schreibgruppe am 05.04.2020 - Zoommeeting
Schreibgruppe am 05.04.2020

Eindruck von Laura Kier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.