Schreibtreffen am 03.05.2020

Auch das zweite Online-Treffen der Schreibgruppe WOBBS war ein Erfolg. Ein Teil der Gruppe findet die Konferenzen sehr angenehm, weil wir zum einen produktiv sind, zum anderen aber bequem Zuhause sitzen können. Für andere von uns sind die Treffen vor Ort angenehmer, da sie nicht noch mehr Zeit in der Woche am Rechner verbringen wollen bzw. sie Zuhause für die Kinder zu präsent sind und deshalb nicht dazu kommen mit uns an der Telefonkonferenz teilzunehmen. – Nach Corona überlegen wir dennoch neben den Treffen vor Ort zusätzliche Treffen Online einzuplanen.

„WOBBS goes online“ war eine gute Idee, damit wir uns trotz Corona weiterhin über unsere Texte austauschen können. Bei diesem Treffen waren wir 16 Teilnehmer inkl. einiger Haustiere.

Jan, Jenny, Steffi und Tilman haben aus ihren Romanen gelesen, Stefan und Celine Kurzgeschichten. Wie es bei uns üblich ist, bekam jeder Rückmeldung zu den Texten, die sowohl konstruktives Feedback als auch positive Aspekte der Texte beleuchtete.

Laura hatte ein Power-Point-Präsentation für die Neuauflage ihrer Märchen vorbereitet und entsprechend Input erhalten, worauf sie bei der Umsetzung achten sollte.

Nachdem in letzter Zeit einige Mitglieder immer inaktiver wurden und bei zwei weiteren für einen fixen Zeitraum keine Treffen möglich sind, haben wir uns außerdem darüber ausgetauscht, wie wir in der Zukunft Inaktivität und Ähnliches handhaben wollen, da vieles bei uns auch eine Vertrauensfrage ist. Immerhin stellen wir den anderen unsere Texte vor, die häufig auch in Richtung Veröffentlichung gebracht werden sollen. So haben wir nun ein Regelwerk erstellt, damit für alle die für uns wichtigen Aspekte offen ersichtlich sind – auch wenn wir weiterhin flexibel bleiben wollen.

Schreibgruppe am 03.05.2020 - Zoommeeting
Schreibgruppe am 03.05.2020

Eindruck von Laura Kier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.